Direkt zum Hauptinhalt
MAP
de

Berlikum - Hallumerhoek | Elf-Städte-Pfad: etappe 11

(15,7 km)

Nach der das Bild bestimmenden Kuppelkirche von Berlikum wartet “het Bildt” auf Sie. Gerade Linien, Pfade und Wege: Polderland so wie es sich gehört. In der breiten Mündung der “Middelzee”, dem Meeresarm, der einst bis nach Bolsward ging, wurde von jeher angespülter Salzwiesenboden eingepoldert. Im Jahr 1505 wurde der ellenlange Deich “Oudebildtdijk” fertiggestellt. Dadurch entstand ein enormer Polder.

Das ist eine aparte Ecke Frieslands, wo bis zum heutigen Tag Kartoffeln angebaut werden, deren Qualität so hoch ist, dass sie als Pflanzgut in die ganze Welt exportiert werden. In diesem Gebiet sehen Sie sowohl viele luxuriöse, charakteristische Bauernhöfe als auch verfallene Arbeiterhäuschen entlang des Deiches.     

In “Sint Annaparochie” erinnert eine Bronzeskulptur vor der Kirche an die Ehe von Rembrandt van Rijn mit seiner Saskia van Uylenburch, die hier vollzogen wurde. Nach “Sint Anne” folgen “Vrouwenparochie, Alde Leie und letztendlich Hallumerhoek”. 

Das wirst du sehen

Startpunkt: Bûterhoeke
9041 AD Berlikum
1

Koepelkerk Berlikum

Koepelkerk Berlikum

Koepelkerk in Berlikum, zowel de kerk als het orgel is een Rijksmonument.

Koepelkerk Berlikum
38
60
52
48
2

Sint Annaparochie: moderne waterbeheersing

Sint Annaparochie: moderne waterbeheersing

Tussen de diken rust de see in myn akkers. Het kunstwerk van Henk Rusman hier aan het begin van het dorp Sint Annaparochie beeldt de ontstaansgeschiedenis van de polder en voormalige gemeente het Bildt uit: drie dijken waartussen zee land is geworden. 

12
86
91
93
3

De sluis van Alde Leie

De sluis van Alde Leie

Hoe hou je het water op hoogte in een poldervaart, terwijl de schepen er ook door moeten? Met een schutsluis natuurlijk. Hier zie je het lage waterpeil aan de ene kant, het hoge peil aan de andere kant.

90
90
88
66
40
47
84
Endpunkt: Hoge Herenweg
9074 TH Hallum

Beschreibung

Startpunkt: Bûterhoeke
9041 AD Berlikum
  • Vom Knotenpunkt 38 aus gehen Sie nach Nordwesten, zum Knotenpunkt 60 bei Wier.
  • Danach biegen Sie rechtsab in Richtung 52, 48 und dann links ab zu Punkt 12. (Sint Annaparochie).
  • Im Dorf nach rechts abbiegen, danach nach links, rechts, links, um kurz von der Hauptstraße herunter zu sein.
  • Dann gelangen Sie wieder zur N393. Entlang dieser Straße wandern Sie in Richtung “Vrouwenparochie” (86).
  • Danach zu den Punkten 91, 93, 90 (Alde Leie), weiter zu Punkt 88 und hier dann nach links Danach zu den Punkten 66, 40, 47 und 84 Richtung “Hallumerhoek”. 
Endpunkt: Hoge Herenweg
9074 TH Hallum
  • 38
  • 60
  • 52
  • 48
  • 12
  • 86
  • 91
  • 93
  • 90
  • 90
  • 88
  • 66
  • 40
  • 47
  • 84