Direkt zum Hauptinhalt
MAP
de

Harlingen-Sexbierum | Kloster Claercamppad: Etappe 12

(16,5 km)

In Harlingen sind das Meer und die maritime Geschichte allgegenwärtig. Eine bezaubernde Stadt mit zahlreichen Häfen, Lagern und Schiffen auf dem Wasser. Ideal für einen entspannten Spaziergang! Die zwölfte Etappe führt von Harlingen nach Sexbierum. 

Sie verlassen die Stadt in östlicher Richtung und wandern über eine grüne Allee nach Midlum und weiter nach Wijnaldum. In diesem Dorf wurde einst der berühmteste archäologische Fund in ganz Friesland gemacht. Zu Ehren dieses großartigen Fundes wurde im Gebäude neben der Kirche ein archäologisches Zentrum eingerichtet.  

Im Jahr 1953 fand ein Bauer hier eine mit Edelsteinen aus Indien besetzte goldene Mantelnadel aus dem 6. Jahrhundert. Dieses Schmuckstück beweist die herausragende Stellung, die diese Region innerhalb des riesigen friesischen Königreichs damals einnahm.

Auf Ihrem Stre…

In Harlingen sind das Meer und die maritime Geschichte allgegenwärtig. Eine bezaubernde Stadt mit zahlreichen Häfen, Lagern und Schiffen auf dem Wasser. Ideal für einen entspannten Spaziergang! Die zwölfte Etappe führt von Harlingen nach Sexbierum. 

Sie verlassen die Stadt in östlicher Richtung und wandern über eine grüne Allee nach Midlum und weiter nach Wijnaldum. In diesem Dorf wurde einst der berühmteste archäologische Fund in ganz Friesland gemacht. Zu Ehren dieses großartigen Fundes wurde im Gebäude neben der Kirche ein archäologisches Zentrum eingerichtet.  

Im Jahr 1953 fand ein Bauer hier eine mit Edelsteinen aus Indien besetzte goldene Mantelnadel aus dem 6. Jahrhundert. Dieses Schmuckstück beweist die herausragende Stellung, die diese Region innerhalb des riesigen friesischen Königreichs damals einnahm.

Auf Ihrem Streifzug durch dieses enorme „Niemandsland“ müssen Sie sich vorstellen, dass diese Region ab dem 5. Jahrhundert n. Chr. eines der am dichtest besiedelten Gebiete Nordwesteuropas war. 

Mithilfe christlicher Missionare vollzogen die fränkischen Herrscher die Christianisierung dieser wohlhabenden friesischen Regionen, und nach der Bekehrung der friesischen Bevölkerung wurden katholische Klöster errichtet. 

Auf dieser Etappe stoßen Sie zwar nicht auf Klöster, aber Sie können mehrere friesische Landgüter bewundern, wie Ropta State in der Nähe des Seedeiches und Liauckema State außerhalb von Sexbierum, in der Nähe von Pietersbierum. Die Adelsfamilien waren am Bau der nahe gelegenen Schleuse (Siel) beteiligt. Während früher Boote durch die Roptazijl fahren konnten, ist diese Schleuse heute nur noch eine Durchgangspassage für Fische.    

Diese Route ist Teil des Kloster Clearcamppad. 

Das wirst du sehen

Startpunkt: Stationsweg 1
8861 GA Harlingen
20
43
83
1

Archälogischer Stutzpunkt Wijnaldum

Archälogischer Stutzpunkt Wijnaldum

Treffen Sie die friesischen Königsschätze in Wijnaldum

44
2

Uitkijkpunt Terpentoer

Uitkijkpunt Terpentoer

Uitkijktoren van cortenstaal, die op dezelfde hoogte staat, als de inmiddels afgegraven terp van Wijnaldum.

63
3

Roptastate

Roptastate

De Ropta State een monumentale boerderij met herenhuis en prachtig aangelegde tuin.

Roptastate
32
4

Gemaal Roptazijl

Gemaal Roptazijl

Tjerk Hiddes vertelt het bijzondere verhaal achter het Roptasyl. Nu zie je er niet veel van terug, maar in de 17e eeuw was het syl het toneel van ruzies tussen Harlingen en Franeker.

Roptazijl bord
36
11
16
18
17
5

Liauckemastate

Liauckemastate

Eén van de grootste state van Fryslân. Een archeologisch rijksmonument waarvan de prachtige poort nog intact is.

Liauckemastate
12
6

Geboortehuis van Tjerk Hiddes de Vries

Geboortehuis van Tjerk Hiddes de Vries

Sexbierum is de geboorteplaats van admiraal Tjerk Hiddes. In dit huis is hij geboren op 6 augustus 1622.

Endpunkt: Tsjerkepaed 1
8855 HM Sexbierum
  • 20
  • 43
  • 83
  • 44
  • 63
  • 32
  • 36
  • 11
  • 16
  • 18
  • 17
  • 12