Direkt zum Hauptinhalt
MAP
de

Oorlogsplaquette Zurich

Zurich

Von Leeuwarden aus stürmte eines der kanadischen Bataillone nach Westen, um Harlingen zu befreien. An jenem Sonntagnachmittag, dem 16. April, kamen sie nicht weiter als nach Franeker.

Von Leeuwarden aus stürmte eines der kanadischen Bataillone nach Westen, um Harlingen zu befreien. An jenem Sonntagnachmittag, dem 16. April, kamen sie nicht weiter als nach Franeker.

Der kanadische Stürmer drehte bei Franeker um und gab den rund 500 verbliebenen Deutschen in Harlingen die Möglichkeit, im großen Stil zu wüten. Mehrere Brücken und Schiffe wurden zerstört.

Am Montagmorgen erreichte die Vorhut der Kanadier Midlum vor den Toren Harlingens. Am frühen Abend wurde Harlingen von Herbaijum aus mit Artilleriefeuer beschossen. Später am Abend drangen die kanadischen Soldaten des Highland Light Infantry Battalion in die Stadt ein und konnten gegen Mitternacht die Innenstadt in Besitz nehmen. Die Kanadier machten 400 Gefangene.

Die aus Harlingen geflüchteten Deutschen versuchten, über Zürich den Afsluitdijk zu erreichen. Aber sie wurden rechtzeitig von den Kanadiern abgefangen, die das Dorf am 17. April befreiten. Zur Erinnerung an die Befreiung wurde eine Gedenktafel in die Wand der öffentlichen Grundschule in der Schoolstraat eingebaut.

Hier finden Sie Oorlogsplaquette Zurich

Adresse:
Schoolstraat 1 3
8751 TG Zurich
Route planen
Entfernung:
Zeige Suchergebnisse